Unser Team

Wir möchten Ihnen gerne unsere Pädagog_innen vorstellen:


Name: Sabrina Honnemann
Beruf: 
Kindergartenpädagogin, Waldpädagogin, Klangmassage nach Peter Hess, Original Play i.A;
Berufserfahrung: Im Regelkindergarten „Kinderfreunde Wien“, in der elternverwalteten Naturkindergruppe „Die Gatschhüpfer“ und auch als Mutter konnte ich unterschiedlichste Erfahrungen mit Kindern sammeln. In meiner Zeit als Waldpädagogin bin ich tagtäglich im Wald, auf Wiesen und Feldern gewesen. Hier haben sich die, für mich wichtigsten, pädagogischen Kernpunkte herauskristallisiert – die Bewegung, die Erfahrung in der Natur und das Eingehen auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Menschen, aber auch der ganzen Gruppe.
Was mir wichtig ist: Bei meiner Arbeit mit Kindern sehe ich mich als Begleiterin. Ich bemühe mich stets ein Vorbild zu sein, welches Menschen so sieht wie sie sind und nicht wie sie sein sollen. Damit ermögliche ich Kindern einen Raum in dem sie sich, losgelöst von richtig und falsch, ihren Impulsen nach frei entfalten können.

Name: Katharina Köhler
Beruf: Kindergartenpädagogin, Kreativpädagogin i.A.
Berufserfahrung: Vor 10 Jahren habe ich in Wien als Kindergartenassistentin zu arbeiten begonnen, und die Vielfalt des Berufes lieben gelernt. Später arbeitete ich als Hortbetreuerin in einer Schule und absolvierte berufbegleitend die Ausbildung zur Kindergartenpädagogin. Anschließend war ich ein Jahr in Wien als Pädagogin in einem Gender-Kindergarten, wo ich ein neues Konzept kennen lernte, welches mich viel für die Zukunft lehrte. Da ich sehr Naturverbunden bin, schätze ich es sehr, heute bei den Sonnenkindern zu arbeiten.

Was mir wichtig ist: Ludwig Adolf Wiese hat einmal gesagt, dass es keine absolute Pädagogik gebe; jedes Kind ist ein anderes und will anders behandelt sein. Mir ist wichtig, dass jedes Kind gesehen und gehört wird nur so kann ich mich auf ein Kind – einen Menschen einlassen und verstehen lernen.


Name: Brianna Nauen

Beruf:  Kindergruppenleiterin, Sozialpädagogin i.A.
Berufserfahrung: näher Informationen folgen
Was mir wichtig ist:

Name: Viktoria Maier

Beruf:  Sozialpädagogin mit Lizenz für FenKid®-Eltern-Kind-Kursleitung (Frühe Entwicklung von Kindern begleiten), Weiterbildungen in AmiKi (Achtsamkeit mit Kindern, arbor Seminar Freiburg) und BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung – Kinder gestalten die Zukunft, Pädagogisches Institut München)

Berufserfahrung: Ich habe in vielfältigen Betreuungssettings wie der mobilen Notfall-, Ersatz- und Ferienbetreuung von Kindern im Alter von null bis 12 Jahren gearbeitet. Zuletzt war ich als Schulsozialarbeiterin an einer Volksschule tätig und habe bei Möglichkeit den Fokus auf Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen gelegt.

Was mir wichtig ist: Jeder Mensch ist auf seine eigene Art und Weise wertvoll und bringt eine Vielfalt an Ressourcen mit. Meine Aufgabe sehe ich darin, eine vertrauensvolle Umgebung zu schaffen, in der Kinder ihre Fähigkeiten entdecken, entfalten und weiter entwickeln können, um selbstbestimmt durchs Leben zu gehen. Ich möchte Kinder darin unterstützen und bin auch selbst im ständigen Lernprozess, (eigene) Bedürfnisse wahrzunehmen, achtvoll zu kommunizieren und wohlwollend einzufordern mit dem Ziel der (emotionalen) Selbstregulation und -reflexion.
Mein Herzensanliegen ist es, Kinder in die Natur einzubinden, Erfahrungsräume zu gestalten, in denen sie nachhaltiges Denken und Handeln sowie Verantwortungsbewusstsein für das Gesamte erleben und erlernen können um gemeinsam nachhaltige Spuren für eine l(i)ebenswerte Zukunft zu hinterlassen.
Der achtsame, mitfühlende Umgang mit sich selbst und der eigenen Mitwelt für ein friedliches Miteinander hat für mich eine besondere Bedeutung.
So ist mir auch ein aufrichtiger, freundlicher und empathischer Umgang mit allen Beteiligten am Kindergruppen-Alltag wichtig.